Duologue

Ein Jazzliederabend

Huub Claessens (C-Melody Saxofoon, Vocal, Flugelhorn)
Thiemo Kirberg (Guitar)

Zwei Musiker aus völlig unterschiedlichen Backgrounds treffen sich bei einer Jamsession. Das Ergebnis: ein Duo, das auf ganz spezielle Art und Weise in Verbindung steht. Sich der Lyrik, dem Erzählen von Geschichten, der Liebe und der Emotion ganz allgemein hinwendend. Wenn möglich, rein akustisch, ganz ohne Mikrophon. Ein Jazzliederabend, um die Wurzeln von Songs wie My funny Valentine, But not for me und Speak low zu ergründen, aber auch von weniger bekannten Nummern wie Flamingo, Song of the Sabia und Empty Tables. Und um einzutauchen in die Geschichten, mit den Originalversen, ergänzt um Anekdoten zu den Songs.

 

Huub Claessens

Der in den Niederlanden geborene Huub studierte klassisches Saxophon, Gesang und Oper, spielte und sang in Big Bands. Als Jazzsänger folgten Aufführungen mit dem bekannten "Dutch Metropole Orchestra" und später, nun in Wien lebend, zahlreiche Konzerte mit seinem Projekt "Huubraum" im Jazzland Wien. Als Saxophonist spielt Huub ein "Holton" C-Melody-Saxophon aus dem Jahr 1908, was seinem Spiel einen saften, milden Charakter verleiht. Seine Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten und ein intimer Gesangsstil, am liebsten unplugged, zählen zu den Kernelementen seiner Musikprojekte.

 

Audio-Beispiele

Alone Together (4:54)

 

Video - Livemitschnitte

Duologue, live im Cafe 7Stern

Wien, Mai 2017

 

Duologue, live im Cafe 7Stern COMPILATION

Zusammenschnitt des Konzerts